Wünschewagen-Rheinland

O Moselland, wie bist Du schön!

„Seid mir gegrüßt, ihr Rebgelände, ihr Berg und Burgen allzumal. Ich muss Euch lieben ohne Ende, ihr schmucken Städte, Strom und Tal.“

So heißt es in einem bekannten Volkslied über die Mosel und so empfindet es auch der 91jährige krebserkrankte Robert*.

Die Mosel ist sein Sehnsuchtsort – hierhin hat er im Laufe seines Lebens schon viele Ausflüge und Urlaube hin unternommen. Die Mosellandschaft noch einmal sehen zu können ist sein größter Wunsch.

Gerne erfüllt das Team des ASB-Wünschewagens Rheinland ihm diesen Wunsch.

Wunscherfüller Sacha berichtet von dem Tag:

Robert und seine Lebensgefährtin waren ziemlich aufgeregt und haben sich sehr auf die Fahrt gefreut. Bei herrlichstem Sonnenschein ging es los nach Cochem.

Im reservierten Restaurant mit Blick auf die Mosel wurden alle herzlich empfangen und der Chef lud alle auf ein Dessert ein.

Gestärkt wurde ein Spaziergang entlang der Mosel angeschlossen.

Als Überraschung haben wir dann noch spontan die Genehmigung eingeholt, dass wir zur Burg Cochem hochfahren dürfen.

Die Panoramafahrt mit tollem Ausblick wurde für Robert und seine Partnerin zum absoluten Highlight des Tages.

Wir blieben kurz vor der Burg stehen, stiegen alle aus und begleiteten die beiden Gäste an eine kleine Mauer, von der aus sie die gesamte Stadt und das Moseltal bewundern konnten. Beide waren sichtlich gerührt und standen mehrere Minuten Arm in Arm an der Mauer und "saugten" die Bilder in sich auf.

Mit Tränen in den Augen sagte Robert: "Das ist das letzte Mal, dass ich diesen Ausblick genießen kann!“

Erschöpft, aber überglücklich ging es dann zurück.

Der Tag bleibt für alle unvergessen.

 

*Name geändert

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet der Arbeiter-Samariter-Bund RV Rhein-Erft/Düren e.V. Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.